Institutsgebäude der Biologie

Göttingen 2019

Das denkmalgeschützte Gebäude aus der Ursprungszeit des Göttinger Altklinikums (ca. 1890 er Jahre) sollte Kursräume der biologischen Fakultät aufnehmen. Um den benötigten Platz für die großen Räume zu schaffen, mussten die Längswände des ursprünglich zweibündigen Gebäudes herausgenommen werden. Dazu wurde ein Stahträgerrost in den Dachraum des Gebäudes eingefügt, an den die Holzbalken decke angehängt wurde. Damit wurden die tragenden Flurwände überflüssig.
Erschlossen wird das Gebäude durch einen an der Nordseite angefügten verglasten Flur, der hohe Aufenthaltsqualität hat und eine spannende Überlagerung von Alt und Neu schafft.


Nutz-,Verkehrs-, Technikflächen         1.030 m²
BGF                                                    1.250 m²                            
BRI                                                      3.730 m³

Bauherr: Georg-August-Universität Göttingen
               Universitätsbaumanagement
               Hospitalstraße 3, 37073 Göttingen