Matthias Rüger

Architektenkammer Niedersachsen
Architekt EL-Nr. 9.246/83
Stadtplaner EL-Nr. 17.874/07

2018 Wiederwahl in die Vertreterversammlung der Architektenkammer Niedersachsen. Wahl in den Haushaltsausschuss.
Mitglied im Vorstand und Kuratorium der Lavesstiftung.
2017 Wahl zum Landesvorsitzenden des BDA Niedersachsen.
2013 Wahl zum stellvertretenden Landesvorsitzenden des BDA Niedersachsen.
2013 Wiederwahl in die Vertreterversammlung der Architektenkammer Niedersachen.
Wahl in den Haushaltsausschuss
2010 Wahl zum stellvertretender
Vorsitzenden des BDA
Braunschweig
2008 Wahl in die Vertreterversammlung der Architektenkammer Niedersachsen
2007 Eintragung in die Stadtplanerliste 
der Architektenkammer 
Niedersachsen
2005 Wahl in den Vorstand des BDA Bezirkes Braunschweig
2000 Berufung in den BDA
1994 Gründung der
Göttinger Architekten
Werkstatt zusammen mit
Charlotte Kolle
1991-93 Gesch.führ. Gesellschafter
der brandi+partner gmbh
1990 Ltd. Mitarbeiter bei
J. Brandi, Göttingen
1982-86 Mitarbeit bei Bahlo-Köhnke-
Stosberg, Hannover
1981-88 Mitarbeit in den Arch. büros
H. Nedden und Bahlo-Köhnke-Stosberg, Hannover
1983 Eintragung in die Architektenliste der Architektenkammer Niedersachsen
1981 Diplom bei Prof. W. 
Landzettel
1975-81 Studium der Architektur
an der Universität Hannover
Praktika bei Chr. Töllner,
Prof. K. Kafka
Tutor bei Prof. B. Tokkarz
1974 Abitur in Hannover
1956 geboren in Meppen/ Ems